Sie sind hier

Lesung mit Cornelia Naumann: „Der Abend kommt so schnell“

Mittwoch, 14 November, 2018 - 19:00

Cornelia Naumann liest aus ihrem historischen Roman über Sarah Sonja Lerch (geb. Rabinowitz 1882 in Warschau), die u.a. wegen ihrer Teilnahme an den Januarstreiks 1918 in München angeklagt wurde und am 30. März desselben Jahres unter mysteriösen Umständen zu Tode kam.
Foto © Wolfgang Rommerskirchen

Bereits kurz nach ihrem Tod hatte übrigens Ernst Toller Sarah Sonja Lerch mit seinem epochemachenden expressionistischen Theaterstück „Masse Mensch“ ein Denkmal gesetzt, das in einer ersten Fassung unter dem Titel Masse 1920 uraufgeführt wurde.
Auch der BR befasste sich kürzlich ausführlich mit der "vergessenen Heldin der Novemberrevolution".

Die Lesung findet im VHS-Lesecafé im Erlanger Altstadtmarkt, Hauptstraße 55, statt.
Die Teilnahme ist kostenlos - Spenden zur Deckung der Kosten sind stets willkommen!

An dieser Stelle möchten wir auch auf eine sehenswerte Ausstellung in München hinweisen: