Sie sind hier

Gedanken zu Mariä Himmelfahrt

Zuletzt aktualisiert von bfg Erlangen am 17. August 2016 - 19:31

Am 15. August feierte die katholische Kirche Mariä Aufnahme in den Himmel, umgangssprachlich auch bekannt als Maria Himmelfahrt.

Die angebliche „Aufnahme Mariens mit Leib und Seele in den Himmel“  war am 1. November 1950 (!) durch Papst Pius XII. als Dogma festgelegt worden. Also keine 20 Jahre, bevor die ersten Menschen zum Mond flogen. Menschliche Himmelfahrt vs Maria Himmelfahrt. Mit Leib und Seele.

Es handelt sich dabei um eine weitere der vielen Absurditäten, die von gläubigen Christen geglaubt werden müssen. Im genauen Wortlaut liest sich das dann so:

  • „Wir verkünden, erklären und definieren es als ein von Gott geoffenbartes Dogma, dass die Unbefleckte, allzeit jungfräuliche Gottesmutter Maria nach Ablauf ihres irdischen Lebens mit Leib und Seele in die himmlische Herrlichkeit aufgenommen wurde.

Mehr dazu auf den Seiten von "Answers without Questions", denen wir diesen "Appetizer" entnommen haben ...